Demnächst ist Beestate® auch für Kunden von REALCUBE verfügbar

Ziel der Partnerschaft ist es, bei Kundenbedarf die in REALCUBE organisierten Portfolio-Daten standardisiert für den Auswahlprozess des Servicedienstleisters in Beestate® einzusetzen. Hierfür wird gerade die notwendige API-Schnittstelle realisiert. Die Real-Estate-Verantwortlichen können hierbei stets die Marktkonformität ihres FM prüfen und auf Wunsch mit über 170 gelisteten Lieferanten in Dialog treten.

Birgit Werner, Co-Founderin von REALCUBE, sieht die neue Zusammenarbeit sehr positiv: „Mit Beestate® als PropTech-Partner erhalten wir die perfekte Ergänzung in unserem Ökosystem für innovatives Asset-, Property- und Facility Management. Damit ergänzt Beestate® mit diesem wichtigen Prozess die Digitalisierung des technischen und infrastrukturellen Gebäudebetriebs. Ergebnisdaten stehen in REALCUBE in Berichtsform jederzeit zur Verfügung und sind so auch auf Entscheiderebene jederzeit im Dashboard einsehbar. Die Zusammenarbeit mit Beestate® stellt einen weiteren Meilenstein im Wachstumsprozess unseres Ökosystems dar.“

Die Plattform REALCUBE bietet Eigentümern und Betreibern von Immobilien mit ihrem API-first-Ansatz das Fundament für innovatives Immobilienmanagement. Über den REALCUBE App Store sind wertvolle und wirksame Verknüpfungen möglich – ganz ohne aufwändige Schnittstellenprojekte, langwierige Auswahlprozesse oder mühevolle Abstimmungen. Über den REALCUBE-Marktplatz lässt sich ganz einfach und nach persönlichem Bedarf ein individuelles IT-Ökosystem zusammenstellen und so das Management von Immobilien und Portfolios per Knopfdruck effizienter und transparenter gestalten.

Als Auftragsvergabeplattform für Facility Management Dienstleistungen ist Beestate® das erste Produkt der Serthoro GmbH und unterstützt Eigentümer und Betreiber Schritt für Schritt bei der Vorbereitung, Vergabe und Überwachung von Facility-Management-Leistungen. Das Angebot richtet sich an Eigentümer und Manager von Assets, Property Manager, Facility Manager und darüber hinaus an Berater. Im Fokus der Plattform steht eine ausgewogene Vergabe durch die Berücksichtigung qualitativer Kriterien.

«Circa 80-90 Prozent aller FM-Services, die in marktüblichen Gewerbeimmobilien erbracht werden, sind Standard. In den meisten Fällen jedoch werden für diese Dienstleistungen immer wieder neue individuelle Beschaffungsprozesse aufgesetzt, was einen großen Aufwand auf beiden Seiten bedeutet. Mit unserem gesamten FM-Sourcing-to-Contract-Prozesss verkürzt sich die Auftragsvergabe auf bis zu ein Drittel der sonst üblichen Zeit.» so Sebastian Hölzlein, Geschäftsführer von Serthoro.

Weitere Infos für Real Estate Manager